Carboloading macht Sinn

18. Februar 2019

Wer eine Ausdauerleistung absolviert, die länger als 90 Minuten dauert, tut gut daran, die Glykogenspeicher zu füllen. Die Leistung kann dadurch um 2-3% verbessert werden, was bei langen Belastungszeiten ganz schön viel ausmacht.

Der Speiseplan während eines Carboloadings darf und soll für einmal auch Süssigkeiten und Süssgetränke beinhalten. Hauptsache ist, dass die geforderte Menge an Kohlenhydraten ohne Verdauungsprobleme erreicht werden kann.