So behältst du deine Velo-Form

13. November 2019

Winterzeit bedeutet für viele: Indoor-Velozeit. Möglichkeiten für ein effizientes Velotraining ohne eisigen Wind und Schnee gibt es einige. Die wichtigsten im Überblick.

 

Ergometer

Der Ergometer im Fitnesscenter eignet sich zum ausdauerspezi?schen Training und in Kombination mit Gerätetraining (zwecks Kräftigung) bestens, doch die Sitzposition bei nahezu allen Modellen ist kaum mit der Haltung auf dem eigenen Rennvelo vergleichbar und meist sind auch keine Klicksysteme für die Pedalen verfügbar. Für zu Hause gibt es durchaus gute und leistungsstarke (aber leider auch recht kostspielige) Modelle, die mit diversen Programmen für alle Leistungsstufen ausgestattet sind und individuell nach Belieben eingestellt werden können (teils mit Liegehaltung für Triathleten). Dadurch wird das Fahrverhalten fast ebenso wie auf dem eigenen Rad.

Rollentraining

Eine der beliebtesten Wintertrainingsformen ist das Rollentraining zu Hause auf dem eigenen Velo – die Sitzposition ist also immer die richtige, der Körper kommt buchstäblich nicht «aus dem Tritt». Das Rollentraining ermöglicht dem engagierten Gümmeler ein variantenreiches Techniktraining und einen individuellen Zuschnitt der Trainingseinheiten mit spezifischen Merkpunkten wie Kadenztraining (sowohl ganz hohe wie auch ganz tiefe Kadenzen), Intervallformen, einbeiniges Fahren usw. 

Wer zwar alleine auf der Rolle trainiert, aber doch nicht alleine sein möchte, dem eröffnen sich mit modernen Rollentrainern zahlreiche Zusatzmöglichkeiten. Über interaktive Trainingsplattformen wie Zwift kann man sich mit anderen vernetzen, virtuelle Gruppenausfahrten machen, gemeinsam Intervalle fahren oder interaktiv an Wettkämpfen teilnehmen so wie bei richtigen Radrennen. Es gibt schon zahlreiche weltweit vernetzte Trainingsgruppen, die gemeinsam "zwiften" und sich zu gemeinsamen Zwift-Einheiten verabreden.

 

Spinning

Besonders motivierend seit Jahren ist das Spinning in der Gruppe. Die Gruppendynamik gepaart mit fetziger Musik treibt einen zu ungeahnten Höhen?ügen und Schweissausbrüchen. Wer bei den meist mit sehr hohen Frequenzen gefahrenen «Workouts» mittrainiert, kann allerdings nur wenige individuelle Trainingsaspekte einbringen. Andererseits kann hervorragend am «runden Tritt» und der Koordination allgemein gearbeitet werden. Viele Gümmeler nutzen die gruppenfreie Zeit, um auf den Indoorbikes individuell zu trainieren. Spinning ist eine ideale soziale Alternative, eine bereichernde Abwechslung zum Rollentraining zu Hause, sollte aber nicht als (alleinige) Basis-Trainingsmethode zum Einsatz kommen.

Bahntraining im Velodrome

Seit der Eröffnung des Velodromes in Grenchen gibts noch eine weitere reizvolle Schlechtwetter-Variante: Bahntraining. Im Velodrom lassen sich für Anfänger Bahnkurse buchen, Routiniers können mittags und abends nach Herzenslust Runden drehen. Für Velofans aller Art vor allem als Gruppenerlebnis sehr zu empfehlen.

 

Was bringt das Training des Wiegetritts? Hier erfährst du es.