Trainiere deinen stärksten Muskel

10. Juni 2019

Dein Wille kann Berge versetzen. Trainiere deshalb bewusst nicht nur deinen Körper, sondern beziehe den Kopf mit ein. Denn spielt er mit, fällt dir alles andere einfach. Starte mit dem Aufbau des stärksten „Muskels“, indem du dir täglich das, was positiv war, nochmals in Erinnerung rufst. Gehe in der Folge auch dazu über, dass du während dem Training positiv über das denkst, was du gerade tust oder erreichen willst. So wirst du auch im Rennen fähig sein, negativen Gedanken keine Chance zu geben und dich stattdessen aufs Positive zu konzentrieren.