Bekleidung beim Langlauf

Beim Langlaufen wird das Schichtenprinzip angewendet, um sich gegen die Kälte zu schützen. Ganz entscheidend ist hierbei, dass die einzelnen Schichten aus funktionellen Fasern sind und den Schweiss weiterleiten. Unsere Übersicht verschafft Klarheit:

Trockenes Wetter

1 bis 5 °C

Hose:Wintertight
Oberkörper: Kurzes Unterhemd + langes Shirt
Kopf/Hände:Stirnband + leichte Handschuhe

0 bis -4 °C

Hose:Wintertight
Oberkörper: Langes Unterhemd + langes Shirt + Gilet
Kopf/Hände:Mütze + leichte Handschuhe

-5 bis -9 °C

Hose: Warme Wintertight
Oberkörper: Langes Unterhemd + langes Shirt + Laufjacke
Kopf/Hände:Mütze + dicke Handschuhe

-10 bis -14 °C

Hose: Warme Wintertight (mit Windstopper)
Oberkörper: Langes Unterhemd + langes Shirt + Laufjacke
Kopf/Hände:Dicke Mütze + dicke Handschuhe

>-15 °C

Hose: Kurze Tight + warme Wintertight (mit Windstopper)
Oberkörper: Langes Unterhemd + langes Shirt + Laufjacke
Kopf/Hände:Stirnband + dicke Mütze + dicke Handschuhe

 

Hose

Oberkörper

Kopf/Hände

1 bis 5 °C

Wintertight Kurzes Unterhemd + langes Shirt Stirnband + leichte Handschuhe

0 bis -4 °C

Wintertight Langes Unterhemd + langes Shirt + Gilet Mütze + leichte Handschuhe

-5 bis -9 °C

Warme Wintertight Langes Unterhemd + langes Shirt + Laufjacke Mütze + dicke Handschuhe

-10 bis -14 °C

Warme Wintertight (mit Windstopper) Langes Unterhemd + langes Shirt + Laufjacke Dicke Mütze + dicke Handschuhe

<-15 °C

Kurze Tight + warme Wintertight (mit Windstopper) Langes Unterhemd + langes Shirt + Laufjacke Stirnband + dicke Mütze + dicke Handschuhe